Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der erste Eintrag „Ändern“ im „Formular“-Menü ermöglicht die Anpassung existierender Formulare und Tabellen.

Formulare anpassen

Hinzufügen von Positionen

Das Hinzufügen von Formularfeldern wird durch eine Drag and Drop Funktion ermöglicht. Durch das Ziehen von einer Position in der Gliederungsstruktur der Taxonomie vom linken Fenster in das rechte Fenster wird die Position in das Formular aufgenommen.

Die Positionen in einem Formular können in eine beliebige Reihenfolge oder Struktur gebracht werden. Die genaue Zielposition im Formular wird während der Drag and Drop Operation durch eine gestrichelte Linie angezeigt. Wenn eine Position hinter einer bereits vorhandenen Position eingefügt wird, entscheidet die horizontale Position des Mauszeigers darüber, ob die Position nach oder unterhalb (eingerückt) der vorhandenen Position eingefügt wird. Wenn der Mauszeiger entsprechend der Einrückung der vorhandenen Position etwas weiter nach rechts als die vorhandene Einrückung bewegt wird, dann wird die Position unter der vorhandenen Position eingegliedert. Wenn sich der Mauszeiger links von der Einrückung befindet, wird die Position auf derselben Einrückungsebene oder auf einer höheren Ebene eingefügt.

Mit der Schaltfläche „Speichern“ kann das Formular gespeichert werden, so dass es anschließend zur Erfassung von Daten genutzt werden kann. Wenn die Kontrollbox „Unterpositionen übernehmen“ aktiviert wurde, dann werden beim Hinzufügen einer Taxonomieposition in ein Formular auch alle Unterpositionen automatisch mit in das Formular eingefügt, und zwar in der vorhandenen Gliederungsstruktur der Taxonomie. Der Modus „Unterpositionen einfügen“ erleichtert die Erstellung umfänglicher Formulare, in denen größere Bereiche von Gliederungsstrukturen einer Taxonomie übernommen werden.

Wenn ein Formular für die Datenerfassung mehrerer Perioden konfiguriert wurde, dann wird in der Werkzeugleiste eine Auswahlschaltfläche „Standardperiode“ angezeigt, unter der die vorhandenen Perioden aktiviert bzw. deaktiviert werden können.

Die aktivierten Perioden werden in der Folge beim Hinzufügen von Positionen zu einem Formular immer als Standardwerte für die zu erfassenden Perioden (zweite Spalte im rechten Fenster) übernommen.

Konfigurieren eines Eingabefeldes

Im Fenster auf der rechten Seite können die Eingabefelder des Formulars konfiguriert werden.

Dazu können die folgenden Angaben gemacht werden:

  • Vorkommen: legt fest, wieviele Ausprägungen einer Datenstruktur in einem Erfassungsformular mindestens erzeugt werden müssen und maximal erzeugt werden dürfen
  • Einheit: Einheit des Eingabefeldes, z.B. Währungseinheit
  • Perioden: Berichtsperioden, für die Werte erfasst werden können. Bei der Erfassung werden die Berichtsperioden in den Spalten angezeigt
  • Editieren: legt die Art der Formatierung mit den folgenden Werten fest
    • NEIN: keine Datenerfassung möglich, Feld wird lediglich zur Gliederung verwendet
    • normal: normales Eingabefeld, abhängig vom Datentyp der zugrundeliegenden Position
    • mehrzeilig: mehrzeilige Eingabe für Textpositionen
    • formatiert: Erfassung formatierter Texte in einem Editor-Dialog
  • Bezeichner: Festlegung benutzerdefinierter Feldnamen durch Doppelklick auf den vorgegebenen Namen

Wenn Formularfelder gelöscht werden, nachdem Daten in diesen Feldern erfasst wurden, dann gehen die für die gelöschten Felder vorhandenen Daten verloren!

Tabellen anpassen

Beim ersten Aufruf von “Formular ändern” wird ein Dialog angezeigt, in dem Sie einen Tabellenbereich aus der Taxonomie auswählen müssen.

Nach der Auswahl des Tabellenbereichs kann diese später nicht mehr geändert werden. Für einen anderen Tabellenbereich muss ein neues Formular erstellt werden.

Nach der Festlegung des Tabellenbereichs sehen Sie eine Vorschau auf das Tabellenformular.



Zum Erstellen der Tabelle ziehen Sie die Dimensionen aus dem Bereich “Nicht zugeordnete Dimension” in einen der Bereiche Zeilen, Spalten oder Arbeitsblätter. Dadurch werden die Dimensionen als Zeilen, Spalten oder Arbeitsblätter angezeigt.
Die Tabellenvorschau wird aktualisiert und Sie werden darüber informiert, ob weitere Aktionen erforderlich sind (unter anderem um sicherzustellen, dass zumindest jeweils eine Dimension für Zeilen, Spalten und Arbeitsblätter festgelegt wurde.
Sobald mindestens eine Dimension in den Bereichen Zeilen, Spalten und Arbeitsblätter zugeordnet wurde, wird die Tabellenvorschau um die Positionen der zugeordneten Dimensionen ergänzt. Nachdem alle Dimensionen zugeordnet wurden, kann das Tabellenformular gespeichert werden.

Dimensionen mit einer Positionshierarchie (Summenpositionen und untergeordnete Positionen) können lediglich den Tabellenachsen Zeilen und Spalten zugeordnet warden.

Zum Löschen der Zuordnung einer Dimension klicken Sie auf das Entfernen-Symbol oder ziehen Sie die Dimension in den Bereich „Nicht zugeordnete Dimensionen“.
Die Anordnung der Positionen in Tabellenreihen, -spalten und –blättern kann durch drei Operationen verändert werden:
1. Durch Verschieben von einem Bereich in einen anderen Bereich. Beispielsweise kann die Anordnung von Positionen und Unterpositionen von den Zeilen auf die Spalten übertragen werden. Oder eine „offene“ Position mit benutzerdefinierten Werten kann auf den Bereich Arbeitsblätter gezogen werden.
2. Durch umsortieren der Dimensionen in einem Bereich. Die Positionen der untergeordneten Dimensionen in der Liste untergliedern die Positionen der darüberliegenden Dimensionen, siehe nachfolgende Illustration


3. Durch die Angabe, ob die Summenpositionen zuerst oder nach den Unterpositionen angezeigt warden. Dies kann durch Auswahl des Editier-Symbols neben der Dimensionsbezeichnung verändert werden.

Durch die Benutzung des Dimensionseditors kann außerdem das Erscheinungsbild von Positionen und Unterpositionen in der Tabelle beeinflusst werden. Zum Ändern der Struktur klicken Sie auf ein Lösch-Symbol im rechten Bereich des Dialogfensters. Dadurch werden Position und Unterpositionen in den rechten Bereich für „verfügbare Positionen“ verschoben. Positionen aus dem linken Bereich können danach wieder in den rechten Bereich verschoben werden, um ihre Anordnung zu verändern.

Nach dem Bestätigen der Einstellungen durch Klicken der OK-Schaltfläche werden die Einstellungen für die Tabellenansicht übernommen.

Falls eine Position aus der Anzeige entfernt wird, zu der bereits Daten erfasst wurden, werden diese Daten gelöscht!

Dimensionswerte

Zum Editieren der Ausprägungen einer Dimension klicken Sie Dimension editieren .Im darauf erscheinenden Dialog selektieren Sie eine Dimension in der Menüauswahl:

  • durch Hinzufügen können Sie im sich öffnenden Dialog neue Werte mit einer Beschreibung hinzufügen
  • durch das Löschen-Symbol rechts neben einem Dimensionswert wird dieser gelöscht


Dimensionswerte lassen sich nur für die „offenen“ Dimensionen erfassen, welche von der Taxonomie nicht fest vorgegeben sind.

 

  • No labels
Write a comment…